Bei der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es für hochwertigen Zahnersatz keine Erstattung der Kosten. Das gilt auch für die professionelle Zahnreinigung, die als reine Privatleistung zählt. Es bleibt lediglich die Regelversorgung. In den Tests zeigt sich, dass Zahnzusatzversicherungen bis zu 100 Prozent übernommen. Im aktuellen Testbericht wird zwischen den beiden Tarifmodellen auf Art der Lebensversicherung und als Schadensversicherung unterschieden. Die besten Zusatzversicherungen bieten derzeit die UKV und die Inter Zahnversicherung.

Je früher Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, desto kürzer die Wartezeit. Gerne helfen wir Ihnen beim Versicherungsantrag und finden einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz. 

Zahnzusatzversicherung – Focus Money testet Zusatzversicherungen

Mit einer Zusatzversicherung können auch Kassenpatienten Leistungen für hochwertige Zahnarztbehandlungen erhalten. Das Wirtschafts- und Finanzblatt Focus Money testet und bewertet die Zahnzusatztarife der bekanntesten Krankenversicherer. Dabei erhält das Fachmagazin tatkräftige Unterstützung durch die Experten der Ratingagentur Franke und Bornberg. Auf dem Prüfstand stehen die Zahnarzttarife hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Besonderer Blickpunkt gilt den Zahnleitungen und dem Kostenerstattungsprinzip der Gesellschaften. Das Leistungsportfolio der Versicherungen setzt sich unter anderem aus den Testkriterien Kündigungsfrist, der Wartezeit und der Leistungsvielfalt zusammen.

Jetzt Vergleich anfordern

Testsieger der Zahnzusatz-Versicherung

Die Tester urteilen, dass Zahnzusatzversicherer neben einer günstigen Versicherungsprämie auch weitere Leistungs-Extras bieten sollten. Die Zahnregulierungen sollten der Überprüfung der

Zahnzusatzversicherung Test

Zahnzusatzversicherung Test

Verbraucherzeitschriften und Ratingagenturen standhalten können. Die Top 3 Zahnzusatzanbieter und somit Testsieger der Untersuchung sind:

  • Inter Z90, Zpro 1,8
  • UKV / BBK ZahnPREMIUM 1,9
  • HanseMerkur EZ, EZP, EZT 2,0
  • Axa Dent Premium-U 2,1
  • R+V Zahn Premium (Z1U), Z 2,1

Mit einer Gesamtnote von 1,8 kann sich die private Krankenzusatzversicherung der Inter Versicherung als Testsieger durchsetzen. So testete Focus Money auch mit der Deutschen Finanz Service Institut GmbH die Tarife der privaten Krankenversicherung und küren die beste Vorsorge / Prävention.

Die Zahnleistungen beim Testsieger

Die Inter Krankenversicherung bietet einen Zahnzusatztarif, der in den einschlägigen Tests mit guten Bewertungen abschneiden kann. So erhält das Unternehmen auch im Focus Money Test die Bestwertung in der Analyse. Der Zahnarztschutz wird jedoch auch beim PKV Unternehmensrating „softair“, bei „ascore“ und der Assekurata mehrfach ausgezeichnet. Auch im Finanztest auf Art der Schadensversicherung gibt es eine Testbewertung von 1,4 („sehr gut“). Dabei werden Zahnarztleistungen wie folgt angeboten:

  • Zahnärztliche Behandlung und Kieferorthopädie zu 100% erstattungsfähig
  • Hochwertiger Zahnersatz inklusive Implantat getragenem ZE wird zu 80 Prozent erstattet
  • Auch für Implantate gibt es 80 Prozent Erstattung, getragen werden auch die Höchstsätze der Gebührenordnung für Zahnärzte und Zahnärztinnen (GOZ)
  • Zahnerhaltende Behandlungsmaßnahmen beim Privatarzt
  • Leistungen der Tarife über die Regelversorgung hinaus
  • Leistungsbegrenzungen erfolgen nur in den ersten vier Versicherungsjahren, eine unbegrenzte Erstattung erfolgt ab dem fünften Kalenderjahr bzw. nach Ablauf der 48 Monate
  • Erfolgsabhängige Beitragsrückerstattung gibt es bei Leistungsfreiheit.

Die Tarife der Inter Zahnzusatz-Versicherung bieten erstklassige zahnmedizinische Leistungen an und unterstützen die Versicherten im Leistungsfall mit vielen Extras, die in der Zahn-Zusatzversicherung stecken.

Finanztest ermittelt die Testsieger auf Art der Lebensversicherung

In der aktuellen Finanztest-Ausgabe werden die besten Zahnzusatzversicherungen von insgesamt 189 Tarifen getestet und bewertet. Dabei erfolgt eine Unterteilung zwischen zwei verschiedenen Tarifvarianten um Test. Finanztest testet zum einen die Zahnzusatzversicherung auf Art der Schadenversicherung und auf Art der Lebensversicherung. Wer eine Schadenversicherung abschließt, um Zahnarztleistungen über die Regelversorgung hinaus zu erlangen, der kann altersabhängige Beitragserhöhungen in Kauf nehmen. Mit einer Lebensversicherung wird eine altersabhängige Beitragserhöhung schlichtweg ausgeschlossen. Die Testanalyse auf dem Gebiet der Lebensversicherungsart ergibt folgende Testergebnisse:

  • DFV Zahnschutz im Tarif Exklusiv
  • DFV ZahnSchutzbrief Premium Tarife
  • Ergo Direkt Tarife ZAB+ZAE+ZBB
  • Ergo Direkt ZAB+ZAE+ZBB+ZBE
  • Münchener Verein 571+572+573+574

Alle Krankenzusatzversicherungen können eine Testnote von Sehr gut erzielen. Am besten läuft es bei der Deutschen Familienversicherung, die auch eine sehr gute private Krankenvollversicherung bieten kann. Finanztest bewertet folgende Versicherer auf Schadenversicherungsart in folgender Testreihe:

  • Allianz ZahnBest
  • Allianz ZahnBest+ZahnFit
  • Central Versicherung vitaZ1
  • Debeka EZ70plus
  • Deutscher Ring ZahnTop

Die Allianz Versicherung im Tarif ZahnBest bietet laut Stiftung Warentest auch kieferorthopädische Behandlungen für Kinder und Jugendliche an. Der Zahnzusatz-Versicherer kann einen Finanztest-Bewertung von 1,1 erlangen. Aus dem Vortest ergeben sich folgende Anbieter auf den vorderen Plätzen des Tests:

  • Allianz ZahnBest+Zahnfit
  • HanseMerkur EZ+EZT+EZP
  • Stuttgarter Zahn Premium

Es erfolgt zudem eine Leistungsunterscheidung zwischen der Zahnprophylaxe / professionelle Zahnreinigung, die prophylaktische Anwendungen, eine professionelle Zahnreinigung als auch eine
Zahnsteinentfernung inkl. Fluoridversiegelung vorsieht als auch eine Zahnbehandlung in Form von Wurzelbehandlungen, Kunststofffüllungen, kieferorthopädische Leistungen Kompositfüllungen, Parodontosebehandlungen, Knirscherschienenals auch die Akupunktur als Schmerztherapie und Anästhesie.
Jetzt Vergleich anfordern

Auch Ökotest vergleicht die Zahnzusatzversicherungen

Etwas anders als Focus Money und Stiftung Warentest geht die Verbraucherorganisation Ökotest vor. Getestet werden Modellkunden, die im vierten als auch im zweiten Kalenderjahr Zahnleistungen in Anspruch genommen haben. Der Testkunde reicht im Testfall Rechnungsbeträge von 4 412,40 Euro bei Krankenversicherer ein. Dabei handelt es sich um je zwei Goldkronen, Keramikinlays als auch Zahnreinigungen. Hinzu kommen ein Implantat, zwei Kunststofffüllungen und eine Wurzelbehandlung. Der Tarif PZR „professionelle Zahnreinigung“ wird in der Tarifkombination CSS flexi ZE Top + ZB besonders positiv hervorgehoben. Es erfolgt keine direkte Verleihung einer Testnote, bewertet wird nach Rängen. Den ersten Rang können vier Krankenzusatzversicherer erlangen:

  • CSS – ZE Top+ZB bzw. Tarif 2013 Premium+ZGP (Namensänderung)
  • CSS – ZE Extra+ZB bzw. Tarif 2013 Spezial+ZG (Namensänderung)
  • BBV Bayerische Beamtenversicherung – Tarif V.I.P.
  • Allianz Deutschland SE- Tarif 740

Die genannten Versicherungsanbieter können allesamt einen hohen Leistungsstandard bieten und sind immer eine gute Wahl wie die Tests illustrieren können.

Weitere Tests und guten Krankenversicherer

Es stehen noch eine Reihe guter Krankenkassenanbieter bereit. Immer wieder oben dabei sind auch die Tarifangebote der Barmenia in den Tarifen AZ+Prophy mit einer guten Gesamtbewertung, die Württembergische ZG70, die universa dentPrivat, die Janitos JA, AOK Plus und ERGO Direkt Versicherung als auch die Arag in den beiden Tarifvarianten Z100 und Z 90. Alle Versicherungsunternehmen leisten über die Regelversorgung hinaus und erstatten zum Teil auch die erhöhte Honorierung für Zahnärztinnen und Zahnärzte nach der neuen GOZ 2012. So zahlen Kassenpatienten vor allem für eine Kroneneinbringung im Vergleich zur GOZ 1988 mehr. Testanalysen haben ergeben, dass Honorar-Steigungen von 400 auf nunmehr 600 Euro zu verbuchen sind.

Jetzt Vergleich anfordern